Team
Gebäude

Seit Generationen...

Der Mühlenbau Vankorb existiert bereits in der 6. Generation, seit dem 18. Jahrhundert.

Heute
Heute beschäftigt die Alfred Vankorb GmbH 18 Mitarbeiter. Der Chef und sein Team stehen für die Wünsche ihrer Kunden bereit - mit der Erfahrung eines Traditionsbetriebes und dem Know-how eines Unternehmens der Zukunft.
1992
Nach dem frühen Tod von Hans Werner Vankorb trat 1992 Alfred Vankorb die Nachfolge an. Ausgebildet im Familienbetrieb, hatte er an der Deutschen Müllerschule in Braunschweig studiert und 1984 den Meisterbrief im Mühlen- und Maschinenbauer erworben. Alfred Vankorb baute die Firma weiter aus: Schon zweimal musste die bestehende Werkstatt vergrößert werden, und durch die Anschaffung modernster Maschinen gelang der Einstieg in die Blechbearbeitung, die sich zum Aufgabenschwerpunkt entwickelte.
1974-1988
1974 wurde ein Mühlenbaubetrieb in Wartenberg/Donnersberg gepachtet, und 1988 eine neue Werkstatt in Laufersweiler errichtet. Der Kundenkreis erstreckte sich über ganz Rheinland-Pfalz bis ins Saarland.
1964
Auch Hans Werner Vankorb erlernte das Handwerk des Mühlenbauers im elterlichen Betrieb, den er 1964 übernahm. Unter seiner Leitung wurde das Unternehmen ständig erweitert
 
Aloys Vankorb trat in seine Fußstapfen und setzte als Mühlenbauer die handwerkliche Tradition fort. Zusammen mit seinem Bruder errichtete er vor und nach dem 2. Weltkrieg im Hunsrück Wassermühlen zur Vermahlung von Getreide.
1909
Schon der Urgroßvater Michael Vankorb fertigte im Jahre 1909 die ersten eisernen Wasserräder in Laufersweiler an.